Im Joballtag solltest Du kompetemnt rüberkommen, auch wenn Du mal von dem Zeug keine Ahnung hast. dies könntest Du ‚bullshitting‘ nennen, also irgendetwas erzählen was sein könnte. zusätzlich helfen dir diese 6 Tipps weiter um kompetent zu wirken:

Immer beim wichtigsten Fakt bleiben!

Wenn Du in einem Meeting eine Frage stellen möchtest und befürchtest vielleicht etwas blöd dazustehen, hilft es dir, wenn Du dich auf den für dich wichtigsten fakt konzentrierst. Stelle dir vorher folgende Fragen

  • Was muss genauer erklärt werden?
  • Welche Frage könnte die Diskussion voranbringen?
  • Was an meiner Meinung oder meinem Wissen könnte die anderen weiterbringen?

Eine Frage, keine Antwort

Dir wird eine Farge gestellt und die fehlt die passende Antwort? Keine Panik, einfach sacken lassen und die Frage noch einmal wiederholen. Nicht mit der erstbesten Antwort ‚ins Blaue‘ schiessen. beruhige deine Nerven und gewinne durch das Wiederholen der Frage etwas Zeit.

Du weißt was

Um besonders smart rüberzukommen musst Du nicht endlose Monologe halten. Stelle Fragen die auf deinem bisherigen Wissen beruhen. Frgat euren Chef nach seinen Erfahrungen – das nimmt den Druck. Und dann kannst Du natürlich noch ganz einfach mit den eigenen Worten das wiedergeben, was der Chef gerade gesagt hat.

 

 

Kurz mal innehalten

Wenn Du gar keine Ahung hast, worauf der Gegenüber hinaus will, haltet kurz inne. Gewinne zeit mit dem wiederholen der Frage und hänge Floskeln wie ‚Das ist eine sehr interessante Frage, lassen Sie mich einen Moment darüber nachdenken‘ dran. Dann kannst Du währenddessen und auch danach schnell deine gedanken sortieren und überlegter antworten.

Selbstvertrauen

Fühle dich wohl in deiner Haut. nur dann kannst Du das auch ausstrahlen. Wenn du dich ‚ganz ok‘ findest, deinen Job magst und noch ein funktionierendes Sozialleben hast, fällt es dir leichter deine Meinung zu sagen.

Verteidige dich nicht!

Jeder wird mal von seinem Chef, seinen Kollegen oder seinen freunden kritisiert. Die Kunst ist damit ‚cool‘ umzugehen. Verteidige dich nicht! Sag nicht ‚Nein, aber …‘ sondern ‚Ja, und…‘. So bringst Du das gespräch voran und zeigt deine Lösungskompetenz.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.