Keine Antwort auf Mails zu bekommen ist ärgerlich, schließlich hat man sich ja (im besten Fall…) Gedanken über den Inhalt der Mails gemacht und vielleicht auch ein paar wichtige Fragen für ein Projekt gestellt, ohne deren Antworten man nun nicht weiterarbeiten kann.

Die Macher der Mail-App „Boomerang“ haben mehrere Millionen Emails ausgewertet und herausgefunden, wie eine Mail geschrieben sein muss damit man eine Antwort bekommt. Es gibt einfache Regen, die die Reaktionsquote erhöhen:

Mut zum Punkt

Deine Mails sollten nicht kompliziert geschrieben sein. Schreibe einfache, kurze Sätze und am besten wenig Schachtelsätze. Sind deine Sätze so einfach formuliert, dass sie von einem Grundschulkind stammen können, liegt die Antwortrate laut „Boomerang“ bei mehr als 50 Prozent, klingen sie nach Uni-Abschluss bekommst Du nur noch zu 39 Prozent eine Antwort.

Wie setze ich das Projekt um? Stelle Fragen!

Wenn Du eine Mailantwort bekommen möchtest, solltest Du die Empfänger auffordern zu antworten. Am einfachsten geht das natürlich mit einer Frage. Bei Mails mit bis zu drei Fragen lieg die Antwortquote bei 5 Prozent, aber Achtung: Wer mit einem „Fragentourette“ anfängt, hat nicht automatisch eine hohe Antwortquote. Eine Mail mit 8 Fragen hat eine zu 20 Prozent schlechtere Antwortquote als eine Mail mit 3 Fragen.

 Jede Mail mit einem Betreff!

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, trotzdem scheint es immer mal wieder zu passieren: Emails ohne Betreff. Die Antwortquote von Mails ohne einen Betreff liegt nur bei 14 Prozent. Also immer etwas hineinschreiben! Am besten sind Betreffs mit drei bis vier Worten, da liegt die Antwortquote bei 48 Prozent.

In der Kürze liegt die Würze

Keiner hat Bock ewig lange Mails zu lesen. Am ehesten Antwort bekamen die Schreiber von Email mit 50 bis 125 Worten, so die Leute von „Boomerang“. Mails mit mehr als 2.500 Worten bekamen nur noch zu 35 Prozent eine Antwort – aber auch zu kurz ist nicht gut. Mails mit 10 Worten haben auch nur noch eine Reaktionsquote von 36 Prozent.

Zeige Emotionen und sag deine Meinung

Die Antwortuote wird erhöht, wenn Du in deinen Mails Emotionen unterbringst. Also Worte wie „wunderbar“, „Großartig“, „schrecklich“, „spannend“, „wütend“ wirken Wunder und erhöhen die Quote um 10 bis 15 Prozent.

Außerdem solltest Du deine eigene Meinung nicht zurückhalten. Schreibe ruhig subjektiv.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.