Manchen fällt Selbstkontrolle leicht, anderen fällt sie schwer. Mit diesen 7 Tricks kannst Du dich ganz einfach besser selbstbeherrschen.

Sicherlich kennst Du auch das ‚Marshmallow-Experiment‘ des Psychologen Walter Mischel. Es handelt sich um eines der bekanntesten Tests zur Impulskontrolle. Mischel bot 1968 bis 1974 vierjährigen Kindern Süßigkeiten an. Er stellte sie dabei vor die Wahl: Entweder könnten sie die Süßigkeit sofort essen oder später eine zweite zusätzlich bekommen, wenn sie der Versuchung widerstehen könnten und die Süßigkeit nicht sofort essen würden. Nicht allen Kindern gelang dieser ‚Belohungsaufschub‘. Als Mischel die Kinder 13 Jahre später wieder einlud, gab es erstaunliche Ergebnisse: Die Kinder, die den Süßigkeiten länger widerstehen konnten waren als junge Erwachsene zielstrebiger, erfolgreicher im Studium und in der Ausbildung, konnten besser mit Rückschlägen umgehen, wurden als sozial kompetenter beurteilt und waren seltener drogenabhängig.

Einige Kinder nutzen damals schon kleine Tricks um dem Impuls zu wiederstehen, die Süßigkeit sofort zu essen. Ein Junge stellte sich beispielsweise vor, dass der Marshmallow ein Bild sei (‚Ein Bild kann man nicht essen…‘).

Hier kommen 7 Tricks, mit denen Du zu mehr Selbstbeherrschung kommst

  1. Nicht alles auf einmal anpacken. Wenn Du dir zu viel vornimmst, geht es in die Hose. Setze dir ein Ziel (‚Mit dem Rauchen aufhören‘) und verfolge es bis zum Ende. Danach schaffst du dir ein neues Ziel (‚Jeden Morgen joggen‘).
  2. Notiere deinen Fortschritt wie eine Art Tagebuch. So kannst Du deine Erfolge regelmäßig überprüfen und dich für deine Erfolge belohnen.
  3. Bleibe auf dem Teppich! Nur realistische Ziele bringen dich am Ende weiter. Du wirst nicht von heute auf Morgen ein Marathonläufer, wenn Dir schon nach dem ersten Stock auf der Treppe die Puste ausgeht. Setze dir kleine Ziele. Das motiviert!
  4. Konkrete Ziele – keine Allgemeinplätze. ‚Mehr Zeit für die Familie‘ ist Quatsch, sag eher ‚Keine Arbeit mit nach Hause nehmen‘ oder ‚1x pro Woche ein Gesellschaftsspiel spielen‘
  5. Vermeide Ablenkung. Handy weg beim Lernen, keine Chips im Haus haben, wenn Du drauf verzichten möchtest.
  6. Schlaf! Nur wer ausgeruht ist kann Bestleistung geben. Schlafmangel ist Gift für die Selbstkontrolle. Gute Vorsätze lassen sich am besten morgens umsetzen.
  7. Nicht aufgeben! Bei Rückschlägen einmal Schütteln, die Krone richten und weitermachen. Selbstreflexion ist hier aber auch wichtig: Woran lag es, dass ich gescheitert bin? Überprüfe deine Strategie und verbessere sie.

 

Besonders gut hilft eine to-do Liste um an deine Ziele zu denken!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.